Wir drehen am Rad

Nachdem klar war, dass ich mich nach der Rauchentwöhnung auch endlich einer Fettentwöhnung unterziehen muss, haben wir uns entschieden neue Fahrräder zu besorgen.

Meine Frau hatte ein Standard-Damenrad, mit Körbchen vorn und hinten, was ganz und gar nicht ihrem Typ gerecht wurde, und dem Wunsch sportlich unterwegs zu sein auch nicht entsprach.
Und mein alter Bock, so gern ich ihn hatte, und das auch „nur“ 2 Jahre aber so ein 200-Euro-Auktionshaus-Fahrrad ist dann auch bereit zu Sterben. Und der Moment ist jetzt.

Und passend zu meinem Wunsch zu mehr Bewegung haben wir uns je ein neues Mountainbike erlaubt. Ein Bulls Zarena 27,5 Zoll für meine Frau und ein Cube Aim 29 Zoll für mich.
Seit gestern sind beide Räder da, und heute habe ich mich direkt zu meiner ersten Fahrt aufgemacht. Ich muss zugeben, ich habe das Rad schon für 3 Fahrten zur Arbeit genommen und es ist ein Traum damit zu fahren. Aber die heutige Fahrt war die erste, jenseits der 20-Minuten-Arbeitsstrecke, quasi die Jungfernfahrt.

Die blaue Linie sollte eigentlich zu einer Rundfahrt geschlossen sein, nur zu beginn hat das GPS nicht mitgespielt. Egal. Ich hatte Spaß. UND: 2 kg habe ich mit meiner Wasserkur schon weggemacht. Weiter geht’s! Auch wenn ich mich gesundheitlich gerade gar nicht wohl fühle, blöde Erkältung.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2018 MKWORKS

Thema von Anders Norén